E. Natascha Galetzki
Lyrischer Symbolismus

Die international bekannte Künstlerin E. Natascha Galetzki zeigt in dieser Ausstellung die Anfänge ihrer Hauptwerke aus den Jahren 1983-1997. Eigene Lyrik bildnerisch gestaltet, bezogen auf teils zeitkritische Strömungen und visionäre Traumwelten. "Die Blaue Flutspalte" wird zu einem Hauptthema Mitte der 80er Jahre, es entstehen zahlreiche unterschiedliche Kunstwerke und viele Bilderfolgen, deren Grundlage erst Hauptbilder darstellen. Natascha Galetzki arbeitet gegenständlich und nur in klassischen Techniken. Ihre Arbeitsweise ist sehr detailliert und gekonnt. In diesen Jahren verdichten sich die Themenbereiche und ermölichen Einblicke in kosmische Welten zwischen Vergänglichkeit und Übergang. Die Lyrik, "Die Blaue Flutspalte". "Karnevall in Venedig" zeigt Gaukler, einsam tanzend, im morbiden, vom Verfall bedrohten Venedig, vor Traumkulissen ihre eigenen Hauptwerke zu sammeln weil sie viel Aufmerksamkeit in Sammlerkreisen erhält. In dieser Murnauer Kunstausstellung im März 2009 werden Aquarelle, Zeichnungen, Gouachen, Mischtechniken und Ölbilder zu sehen sein.
Empfohlen von
Echt.Besonders.