Aktuelles im Angerbräu und in Murnau
Hier finden Sie Veranstaltungen, Tipps und aktuelle Meldungen aus dem Angerbräu, unserem Lokal „Wein(ka)fee“ und aus Murnau und Umgebung



Frau Samm hat zum 01.04.2020 Verstärkung bekommen.
Als Juniorchefin ist Ihre Tochter Nicole Samm in die Geschäftsführung eingestiegen.
Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.

Liebe Gäste,

aufgrund der Corona-Pandemie und der damit zusammen hängenden Auflagen, bleibt unser Restaurant auf weiteres geschlossen.

Im Hotel nehmen wir ab 30.05.2020 alle Bucher auf, die Rezeption ist dann auch wieder ganztags besetzt.
Wir freuen uns auf Sie!!

Gerne bearbeiten wir Ihre Anfragen, bitte melden Sie sich telefonisch unter 08841 625876 oder per Mail info@angerbraeu.de.

Von Montag bis Freitag 10 Uhr bis 12 Uhr sind wir derzeit persönlich zu erreichen, die Rezeption ist ebenso besetzt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Andy Fritsch
Die Kunst war schon immer sehr prägend in meinem Leben. Bedingt durch meine Eltern bin ich den "Künsten" und verschiedensten Ausstellungen nie entkommen.
Irgendwann habe ich erkannt, dass ich diesem Teil von mir nicht entkommen kann und will. Im Gegenteil, die Malerei ist maßgeblich in meinem Leben. Stetig eine Form des Ausdrucks und schon immer ein Spiegel meiner Empfindungen.

Viele schöne Bilder haben wir als Zusatzausstellung hier im Haus, verteilt im Restaurant, Nebenzimmer und den Gängen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Städte und Länder- Unsere neue Ausstellung, hier im Hotel Angerbräu

Wir freuen uns wieder auf viele, neue Gemälde der Künstlerin und laden Sie herzlich zur Besichtigung ein.

Täglich von 16 Uhr bis 21 Uhr

Elisabeth Schäfer

geboren 1958 in Nürnberg und in Eckental-Forth aufgewachsen. Seit 1973 ist sie als Malerin tätig. Schon in ihren erste Ölgemälden zeigten sich ihre Themen auf: Soziales Engagement, die religiösen Fragen unserer Zeit und die Natur, die in ihrer Schönheit von allen Seiten bedroht ist.
Farben, Formen, Licht und Schatten, hell und dunkel, das Leben in seiner ganzen Vielfalt sind für Helischeba die Fundamente ihres künstlerischen Schaffens.
Die Künstlerin findet oft, nicht sie sei es die ein Bild malt. Vielmehr will das Gemälde meist von selbst, aus sich heraus geboren und auf eigene Weise lebendig werden. In einem manchmal heftigen Schaffensprozess verdichten sich Alltagserlebnisse, Gedanken, Musik und Literatur zu einem Bild. Aus diesem Prozess geht das fertige Exponat hervor: ein selbständiges Gegenüber, das zum Dialog einlädt. Jedes Bild ist auf ganz eigene Weise ein subjektives Lebenszeichen, das die dynamische Originalität und Vielfalt des Lebens zeigt. So versteht die seit 1993 in München lebende Künstlerin ihr Schaffen als Hommage an das Leben.
In Murnau und Umgebung


Wegen der grassierenden Corona Pandemie hat das Bay. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Verhaltensverbote und Betriebsuntersagungen angeordnet.
Weitere Infos finden Sie unter der Webseite vom Markt Murnau unter
https://murnau.de/de/informationen-zum-corona-virus.html
Wegen der Ausgangsbeschränkungen finden derzeit keine Führungen statt


Führungen und Kutschfahrten

Ortsführung durch Murnau:
Vom 19.01. bis 29.12.2020
jeden Sonntag von 10.30 Uhr bis 12 Uhr
vom 01.04. bis 28.10.2020
jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 19.30 Uhr
September und Oktober
Jeden Mittwoch von 17 Uhr bis 18.30 Uhr
Treffpunkt ist vor dem Rathaus Murnau Untermarkt 13

Kutschfahrt durch Murnau:
Eine ganz besondere Ortsführung
Termine nach Anfrage
Jeweils 17 Uhr ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt ist vor dem Rathaus Murnau Untermarkt 13
Anmeldung ist erforderlich!
Tel.08841-476240

Führung- Von Bulten, Drischen und Köcheln:
02.05., 18.05. und 30.05., 15. und 27.06., 13. und 25.07., 10.08. und 22.08.,
07.09. und 19.09.2020 sowie 03.10.2020
jeweils 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Treffpunkt ist die Infotafel am Wanderparkplatz Murnauer Moos, Ramsachstr.
Festes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz

Führung- Geschichte und Geschichten vom Murnauer Moos
07. und 21.05., 04. und 24.06, 09. und 23.07., 06. und 20.08., 03.09., 17.09. und 24.09.,
01.10., 08.10., 15.10., 22.10. und 29.10.2020
donnerstags jeweils 9.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr
Treffpunkt ist die Infotafel am Wanderparkplatz Murnauer Moos, Ramsachstr.
Festes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz

Kunsthistorischer Spaziergang
25.05., 22.06., 20.07., 17.08., 14.09. 12.10.2020
immer montags 17 Uhr ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt Rathaus Murnau Untermarkt 13

Gabriele Münter und der blaue Reiter
21.05., 25.06., 23.07., 06.08., 10.09.2020
immer donnerstags 14.30 Uhr ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt Rathaus Untermarkt 13 Murnau

Führung- Auf den literarischen und biografischen Spuren von Horvaths in Murnau
21.06., 20.09.2020
Jeweils 11 Uhr Ca. 1,5 Stunden (1,5 km)
Treffpunkt ist das Rathaus, Untermarkt 13

Führung- Murnau und Emanuel von Seidl, Fußgängerzone und Seidlpark
18.05., 15.06.,13.07.,10.08.,07.09.2020
immer montags 15.30 bis 17.00 Uhr
Treffpunkt Rathaus Murnau Untermarkt 13

Führung-Königsweg- majestätische Ausblicke und Einblicke
14.08., 11.09., 16.10.2020
10 Uhr bis 12.30 Uhr
Treffpunkt vor dem Eingang Hotel Post (Fußgängerzone, Obermarkt 1)

Führung- Landesgestüt Schwaiganger :
von Mai bis Oktober 2020
Di, Mi, Do, 13.30 Uhr und 15.00 Uhr (außer Feiertage) ca 1 Stunde
im Bayerischen Haupt-und Landesgestüt Schwaiganger
Treffpunkt am Brunnen Info: https://www.lfl.bayern.de/lvfz/schwaiganger/

Geschichte erleben, Schauspieführungen
Termine und Infos unter www.zimmertheater-uffing.de/schauspielführungen/
Das Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil


Erleben Sie im größten Freilichtmuseum Südbayerns einen spannenden Tag in faszinierender Umgebung, gewinnen Sie Einblicke in das Alltagsleben der letzten 500 Jahre und genießen Sie vom 40 ha großen Museumsgelände Aussichten auf Berge und Kochelsee.
Bei Vorführungen lebt das alte Handwerk wieder auf, z. B. wenn der Seiler Hanf zu einem Kälberstrick verdrillt oder in der Töpferei Weidlinge an der mechanischen Drehscheibe geformt werden. Im Kramerladen herrscht eine Atmosphäre wie in einem ländlichen Tante-Emma Laden, hier können Sie neben allerhand Nützlichem auch kleine Gerichte, Kuchen und Eis erstehen.
Kinder erforschen im "Haus zum Entdecken" interaktiv das Leben vor 100 Jahren, lernen im " Wagneräusl" spielerisch den Werkstoff Holz kennen und vergnügen sich an der 60 m langen Kugelbahn. Während der Ferien gibt es außerdem zahlreiche Mitmach-Aktionen.
Im neuen Eingangsgebäude erwarten Sie die Glentleitner Wirtschaft und Brauerei, wo Sie neben bayerischen Spezialitäten auch das Museumsbier aus der kleinen Schaubrauerei kosten können.
www.glentleiten.de
Kugelbahn - Glentleiten
Haus zum Entdecken - Glentleiten-
Die "Goldenen Zwanziger" in Oberbayern
Sonderausstellung vorerst noch bis 14.06.2020!
Empfohlen von
Echt.Besonders.